Unser Tagebuch   1 2 3 4       
Erlebnisse auf dem Hof Meyerwiede
 
Ines kleine Ausstellung im Schaufenster    19.02.2014
Jeden Dienstagnachmittag findet auf dem Hof unter der Leitung der Kunsttherapeutin Kathrin Müller-Struß kreatives Malen und künstlerisches Gestalten statt. Dafür nutzt sie die reich ausgestattete Kunstwerkstatt mit dem tollen, weiten Blick in die Wesermarsch, aber auch die Gemeinschaftsräume. Zurzeit nehmen fünf Bewohner daran teil. Jeder malt und gestaltet nach seinen Fähigkeiten und Möglichkeiten, dabei entstehen ganz unterschiedliche und individuelle Werke. Für die Bewohnerinnen und Bewohner bietet das künstlerische Angebot einen Weg sich anders und neu ausdrücken und sich kreativ begegnen zu können. Die kreative Betreuung bietet eine sinnvolle, persönliche und ganz eigene Begleitung in den individuellen Phasen und Lebensabschnitten.

Malen soll Freude wecken, Lebendigkeit unterstützen und Leichtigkeit fördern.

Die vielen Mappen füllen sich stetig und so nutzen wir immer auch gern die Gelegenheit Zimmer und Flure mit Bildern und Werken zuschmücken, ließen Wandkalender zum Jahresanfang herstellen und verschicken gern auch Grußkarten mit kleinen Originalen. Ein besonderer Höhepunkt ist die Möglichkeit auch mal im öffentlichen Raum Bilder aus der Kunstwerkstatt zu zeigen, dafür nutzte die Kunsttherapeutin nun die Chance und stellt derzeit Bilder im Schaufenster der Weser-Apotheke in Achim-Baden aus. Zusehen sind vier Werke von Ines, die mit ihren Aquarellen eine ganz ruhige, schillernde und schimmernde Stimmung auf Papier bringt. Das einrahmen von Werken ist auch für die Kunsttherapeutin immer wieder ein schöner, überraschender und freudiger Moment: „Die Arbeit bekommt dadurch noch mal einen ganz neuen, besonderen Wert. Und ich meine einen Moment zu erleben, in dem wahrgenommen werden kann, wie viel Kreativität, Humor, Würde und Individualität in den Menschen hier steckt.“
 
Es ist so weit – unser neuer Film ist fertig!    16.01.2014
Schon im vergangenen Sommer starteten wir das lange geplante Projekt einen Info-Film über das Leben und Arbeiten auf Hof Meyerwiede zu erstellen. Wir freuen uns nun Ihnen den fertigen Film vorstellen zu können. Weitere Informationen über den Film finden Sie unter Meldungen.
 
Freizeitsport wird bunter    12.12.2013
Dank einer großzügigen Spende konnten wir die Auswahl an Gymnastikgeräten vergrößern. Angeschafft wurden geeignete Bälle, Stäbe, Bohnensäckchen, Jongliertücher und ein großes Schwungtuch. Stellvertretend für alle Sportler auf Hof Meyerwiede bedankt sich die Donnerstagsgruppe mit Ute, Ines und Katrin Warnecke-Kindt für diese schöne Bereicherung.
 
25jähriges Jubiläum Hof Meyerwiede    24.09.2013
Am 08.09.2013 haben wir mit vielen Gästen unser 25jähriges Jubiläum gefeiert. Es war ein rundum schöner Tag mit netten Gästen, tollen Reden, gutem Essen und toller Musik. So sollte eine Feier sein.
 
Schwimmen - welch ein Spaß    03.07.2013
Schwimmen – nicht nur eine willkommene Abwechslung anlässlich der heißen Tage, sondern ein dauerhaftes Vergnügen für die Bewohner von Hof Meyerwiede. Zwei mal pro Woche haben unsere wasserbegeisterten Bewohner die Möglichkeit ins Unibad Bremen zu fahren. Jeden Montag fahren zwei voll besetzte Busse mit sicheren Schwimmern in das Schwimmbad. Mittwochs wird der Hubboden dann hochgefahren so dass auch die Nichtschwimmer sich im Element Wasser nach Herzenslust bewegen dürfen. Der ein oder andere Bewohner kann so vielleicht das sichere Fortbewegen im Wasser erlernen. Auf jeden Fall ist das Bewegen im Wasser ein wichtiger Beitrag zur Schulung der eigenen Körperwahrnehmung und ein schonendes Ganzkörpertraining. Zudem macht es – egal bei welchem Wetter – sehr viel Spaß! 
 
Martins Dominospiel    30.01.2013
Martin B.´s
gebasteltes Dominospiel


Die Steine ausgesägt und die Signale reingebrannt. Die Steine und die Kiste geschliffen.
Die Steine und die Kiste dafür lackiert. Die Bretter ausgesägt und die Schubschiene mit einer Handkreissäge hereingesägt.
Die Bretter lackiert und zusammen geschraubt. Die Klappe ausgesägt und das Schild reingebrannt und lackiert.
So wie das auf dem Foto aussieht, so ist es jetzt fertig.
Das habe ich mit Hilfe von Uwe gebaut.

Martin B.
 
Reiten im Winter    25.01.2013
Jeden Freitag fahren wir zum Reiten auf ein benachbartes Gehöft. Heute ist ein wunderschöner Wintertag, wie er im Buche steht. Ines Nico und Philipp haben Gefallen daran und auch alle Anderen freuen sich jedes Mal auf diesen Tag in der Woche.
 
Saturday Night Fever    14.12.2012
Am 24. November 2012 fand die erste Disco auf Hof Meyerwiede statt. Bereits vor Beginn hatte sich herumgesprochen, dass am Abend etwas Besonderes stattfinden sollte und eine gewisse Neugier und Vorfreude begleitete die Vorbereitungen.
Unser Gymnastikraum wurde kurzerhand mit toller Beleuchtung, Theke und Sitzecke ausgestattet, so dass eine gemütliche Atmosphäre rund um die Tanzfläche entstand. Nach dem Abendessen ging es dann endlich los. Zu aktuellen Hits aber auch dem einen oder anderen flotten Oldie wurde ausgelassen getanzt und manch einer geriet ganz schön ins Schwitzen. Zur Stärkung zwischendurch gab es Getränke und Knabbereien, die für regen Betrieb an der Theke sorgten. Nach einer Stunde toller Stimmung waren wir uns einig, dass dieses nicht die letzte Disco gewesen sein wird.
 
„Als die Bilder laufen lernten“    05.10.2012
Tanztheater im „Theater am Goetheplatz“ in Bremen am 30.09.2012

Ute M. mit Heike St. haben ihren ersten Auftritt mit ihrer Tanzgruppe von „Impuls Bremen“! Schon vormittags treffen wir uns zur Stellprobe. Wir werden ausgeleuchtet, können unseren Tanz noch einmal proben und die imposante Bühne erkunden. Bis zur Vorstellung bleibt noch Zeit. Wir füllen sie mit einem leckeren Mittagsessen und einem ausgedehnten Spaziergang am sonnigen Weserufer. Das hilft auch gegen Lampenfieber! Um 15h geht´s dann richtig los. Umkleiden, Maske und Auftritt! Das Publikum ist begeistert von der Darstellung und schon nach unseren ersten Tanzschritten klatscht der ganze Saal mit! Ein tolles Erlebnis und ein ganz besonderer Tag! Wir freuen uns auf ein nächstes Mal. Vielleicht schon auf der Gala der Special Olympics 2013 in Bremen.
 
Beerenernte    02.08.2012
Mit der Sommerzeit beginnt auch das Ernten, Pflücken und Verarbeiten der vielen Obst- und Gemüsesorten in unserem Garten: zuerst waren die Jostabeeren reif und sind bereits zu leckerem Gelee verarbeitet. In der letzten Juliwoche und in der ersten Augustwoche sind nun die Johannisbeeren „dran“ und werden gemeinsam gepflückt, abgestreift und dann entsaftet. Zwischendurch naschen ist toll, so dass die meisten BewohnerInnen diese Arbeit gerne machen.
 
 
Seite 2 von 4   1 2 3 4       
 
 
www.hof-meyerwiede.de | Langwedel, 24.09.2018 03:28